Durch Information die Natur schützen

Tönisvorst. Am Baggersee Graverdyk plant die Tönisvorster Ortsgruppe des Nabu ein Informations-Projekt.

Foto: Norbert Prümen

Von Bianca Treffer

Der Blick von der Aussichtsplattform am Baggersee Graverdyk fällt auf eine Anzahl von Wasservögeln, die sich auf dem Gewässer tummeln. „Wir haben in diesem Gebiet zwölf verschiedene Wasservögel. Die Palette reicht von Fisch- und Graureiher über Zwerg- und Haubentaucher bis hin zu Stockenten“, informiert Reimer Martens, Leiter der Ortsgruppe Tönisvorst vom NABU, der eigens ein Spektiv mitgebracht hat, um die Tiere genauer beobachten zu können. Allein bei einer Zählung am Vortag konnten 200 Graugänse verzeichnet werden, die tagsüber auf den Feldern und Grünwiesen auf Nahrungssuche gingen und mit Einbruch der Dunkelheit wieder das Baggerloch aufsuchten. Aus Eigenschutz gehen die Vögel nämlich nachts aufs Wasser, weil sie dort vor Fressfeinden wie dem Fuchs sicher sind.......weiterlesen