NABU-Vorgartenwettbewerb 2020 erfolgreich abgeschlossen

31 schmetterlingsfreundliche Gärten in Krefeld wurden ausgezeichnet

Der Gewinnergarten zum Wettbewerb "Schmetterlingsfreundlicher Vorgarten 2020" in Krefeld.

Foto: NABU KR/VIE

31 der 37 Teilnehmer wurden mit der Plakette "schmetterlingsfreundlicher Vorgarten" ausgezeichnet.

Foto: NABU KR/VIE Klaus Keipke

Der Leiter der NABU-Gruppe Krefeld Michael Müller übergibt den ersten Preis an die Gewinnerin des Vorgartenwettbewerbs 2020 die nun an der BUGA 2021 in Leipzig teilnehmen kann.

Foto: NABU KR/VIE Klaus Keipke

Herr Müller (NABU Krefeld) und Herr Rotthoff als Vertreter der Stiftung Sport und Umwelt der Sparkasse Krefeld, die diesen Wettbewerb großzügig unterstützt, begrüßten die Teilnehmer.

Die NABU Ortsgruppe Krefeld hat mit einer Preisverleihung im besonderen Ambiente der Shedhalle der Samtweberei den ersten Durchlauf ihres Vorgartenwettbewerbs abgeschlossen. Dieser Wettbewerb wurde vom Krefelder NABU aufgerufen angesichts des dramatischen Insekten- und Artenschwundes und der Zunahme verschotterter oder versiegelter Vorgärten im Krefelder Stadtbild. Obwohl  die Corona-Pandemie den Start der Aktion sehr behindert hat, hatten sich schließlich doch 36 Krefelder Vorgartenbesitzer zu diesem Wettbewerb gemeldet. Eine Jury unter maßgeblicher Beteiligung zweier NABU-Fachleute der Botanik hat alle Bewerber-Vorgärten begutachtet und 31 davon als „schmetterlingsfreundlich“ bewertet. Hauptgesichtspunkt dabei war, ob die Vorgärten im Lauf der Jahreszeiten möglichst durchgängig ausreichend Blüten für Insekten präsentieren. 

Am 12.09. fand nun die Preisverleihung statt, zu der 37 der geladenen Preisträger als Vertreter von 24 Vorgärten erschienen. Herr Müller (NABU Krefeld) und Herr Rotthoff als Vertreter der Stiftung Sport und Umwelt der Sparkasse Krefeld, die diesen Wettbewerb großzügig unterstützt, begrüßten die Teilnehmer. Als Vorprogramm gab es einen Lichtbildvortrag von Günter Göbels (NABU) über seinen großen naturnahen Vorgarten im Lauf der Jahreszeiten und einen Film von Dieter Kirsch (NABU) über heimische Schmetterlinge. Nachdem Herr Müller einen Querschnitt aus den sehr unterschiedlichen Bewerbervorgärten in Bildern gezeigt hatte, wurden zunächst die 31 Plaketten „Schmetterlingsfreundlicher Vorgarten“ zur Befestigung am Gartenzaun an die Teilnehmer ausgegeben. Diese werden demnächst verteilt in ganz Krefeld zu bewundern sein. Als Auszeichnung für die 9 herausragenden Vorgärten wurden dann zusätzlich ein Igelkorb und ein Fledermauskasten sowie 6 Naturbuchpreise  und schließlich der Hauptgewinn, eine Busreise nach Thüringen mit Besuch der BUGA 2021 in Erfurt für zwei Personen verliehen. Die Teilnehmer applaudierten den Referenten und sich gegenseitig ausgiebig.

Der Wettbewerb wird in den kommenden zwei Jahren jeweils neu aufgelegt. Der Hauptpreis für die nächste Runde sowie der Einsendeschluss werden demnächst bekannt gegeben. Näheres ist zu erfahren unter www.nabu-krefeld.de/vorgarten und Bewerber aus Krefeld können jetzt schon eine kurze Beschreibung mit aussagekräftigen Bildern ihres Vorgartens einsenden an vorgartennabu-krefeld-viersen.de oder per Brief an den NABU Bezirksverband Krefeld/Viersen e.V., Talring 45, 47802 Krefeld.