Förderung für Streuobstwiesen

NABU-Einsatz in Tönisberg

Foto: Bianca Treffer

Obstwiesen-Besitzer Hermann-Josef Pasch (v.l.), Peter Kunz, Leiter der NABU-Gruppe Kempen sowie Albert Erkens und Petra Muth vom Kreis Viersen beobachten den Arbeitseinsatz der NABU-Gruppe um Karoline Cremer.

In Kooperation mit dem NABU fördert der Kreis Viersen Streuobstwiesen. Für die Anlage neuer Wiesen und die Pflege können Fördergelder in Anspruch genommen werden.

Info:  Auskünfte zur Neuanlage einer Streuobstwiese und zum Pflegeschnitt bestehender Wiesen erhalten Interessierte beim Kreis Viersen, Albert Erkens, Telefon 02162 391328, E-Mail: albert.erkenskreis-viersen.de.