Aktuelle Projekte

19.05.2019 (Sonntag)

Wanderung ins Wilde Tal der Schwalm (Dauer: 3,5 Stunden)

Treffpunkt: 10:00 Uhr

Grenzübergang Brüggen-Swalmen an der L373, Parkplatz gegenüber Cafe „Aan de Grens“ (Anfahrtsbeschreibung)

Auf niederländischer Seite gilt die Schwalm als eins der schönsten, natürlichsten Fließgewässer. In dieser wildromantischen Gegend gehen wir auch kurze Abstecher ans direkte Ufer. Schwalm und Umgebung bieten einer Vielzahl an Tieren einen Lebensraum. Daher Augen und Ohren auf. Es lohnt sich! Dort leben u.a. Biber, Eisvögel, seltene Libellen.

Leitung:

Markus Heines, NABU Brüggen

In Zusammenarbeit mit der Biologische Station Krickenbecker Seen, www.bsks.de

Mitzubringen:

Fernglas wenn vorhanden, Selbstverpflegung, wetterbedingte Kleidung und ggf. Medikamente.


  • 16.06.2019 (Sonntag)

Fahrradtour durch die „Big Five“!  (Dauer: ca. 6 Stunden)

Treffpunkt: 10:00 Uhr

Brüggen Genholt, NSG Brachter Wald, Haupteingang am Ende der St. Barbara-Straße (Anfahrtsbeschreibung)

Diese Radtour führt durch die 5 wertvollsten Naturschutzgebiete im Südwesten des Kreises Viersen. Sie sind bedeutender Lebensraum für Ziegenmelker, Heidelerche, Blaukehlchen, Biber und Reptilien. Hier erfahren Sie vieles zu den einzelnen Arten und Gebieten.

Leitung:

Markus Heines, NABU Brüggen

In Zusammenarbeit mit der Biologische Station Krickenbecker Seen, www.bsks.de

Mitzubringen:

Eigenes Fahrrad, Flickzeug, Fernglas wenn vorhanden, Selbstverpflegung, wetterbedingte Kleidung und ggf. Medikamente


  • 18.06.2019 (Dienstag)

Beutegreifer begegnen und erleben (Dauer: ca 4 Stunden)

Treffpunkt: 04:00 Uhr

Niederkrüchten – Elmpt, Wanderparkplatz Tackenbenden (vom ehemaligen Zollamt über die Autobahnbrücke A52) (Anfahrtsbeschreibung)

Oje, soo früh! Ja! Wenn sich Dachs, Fuchs, Steinmarder und Co. Nach ihrer nächtlichen Jagd wieder langsam in ihre Baue zurückziehen, sollten wir schon im Gelände sein. Die frühe Uhrzeit bietet die besten Voraussetzungen, um Beutegreifer zu beobachten. In Gebiet kommen 9 Beutegreifer vor, darunter alleine 6 Marderarten.

Leitung:

Markus Heines, in Zusammenarbeit mit Biologische Station Krickenbecker Seen

Anmeldung: per E-Mail: infozentrumbsks.de oder 02153/912909


  • 06.07.2019 (Samstag)

Schmetterlingswanderung in den Tackenbenden (Dauer: 2,5 Stunden)

Treffpunkt: 14:00 Uhr

Niederkrüchten – Elmpt, Wanderparkplatz Tackenbenden (vom ehemaligen Zollamt über die Autobahnbrücke A52) (Anfahrtsbeschreibung)

Bei Sonnenschein lassen sich am Wegesrand viele Schmetterlingsarten wie Tagpfauenauge, Admiral, C-Falter, Kleiner Fuchs, Waldbrettspiel und Braungerändertes Ochsenauge entdecken.

Leitung:

Silvia Peerenboom, in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Krickenbeck www.bsks.de

Mitzubringen:

Fernglas wenn vorhanden, Selbstverpflegung, wetterbedingte Kleidung und ggf. Medikamente.