Steinkauzbestand in Willich

Die Grafik zeigt die Zählung der jungen Steinkauze in Nistkästen Anfang Juni des jeweiligen Jahres.

2007 fingen wir mit dem Steinkauzprojekt an. Wir hatten uns zum Ziel gesetzt in Willich / Schiefbahn / Neersen und Anrath 50 Steinkauzkästen zu montieren. Es wurde ein Nistkasten konstruiert, der es uns ermöglichte eine rationelle Kontrolle der Steinkauzbestandes durchzuführen.

Um ideale Plätze zu finden, suchten wir über Google Maps Streuobstwiesen oder Bauernhöfe mit wenig Baumbestand aus. Hier montierten wir über mehrere Jahre Nistkästen und beobachteten wie sie angenommen wurden. 90% dieser Nistkästen wurden angenommen und mit Steinkauzpärchen besetzt. Nistkästen die nicht angenommen wurden, demontierten wir wieder und platzierten sie an einer anderen Stelle. 

Dohlen vereinnahmten einige Kästen, die daraufhin mit Dohlensperren ausstattet wurden.

Die Säulengrafik berücksichtigt nicht die Orte, an denen Steinkauze nur von Altvögeln ohne Brut besetzt waren.

Auf dem Willicher Gebiet befinden sich weitere natürliche Nistgelegenheiten auf Bauernhöfen, in Scheunen oder Baumhöhlen, die hier nicht berücksichtigt wurden.