Buchempfehlung: "Die Wildbienen Deutschlands"

Lange habe ich nach dem Buch „Die Wildbienen Baden-Würtembergs“ des sogenannten.....

 

Lange habe ich nach dem Buch „Die Wildbienen Baden-Würtembergs“ des sogenannten „Wildbienenpapstes“ Paul Westrich Ausschau gehalten, doch rund 600,00 € waren mir dann doch zu viel Geld. Dieses Buch von 1989 gab es nur noch im Antiquariat und war kaum noch aufzutreiben. Umso mehr freute ich mich, dass es ein neues Nachschlagewerk mit über 420 Lebendfotos und 821 Seiten mit dem Titel „Die Wildbienen Deutschlands“ von Paul Westrich erschienen ist.

Auf 560 Steckbriefen ist alles wissenswerte zur Verbreitung, Biologie und den Flugzeiten der heimischen Arten beschrieben.

Das Thema Hummeln interessierte mich besonders. Neu war für mich das Hummeln zischen können um ihr Nest zu verteidigen. Dieses zischen wird dann ausgelöst wenn CO² von einem Säuger wahrgenommen wird. So können Hummeln sogar Mäuse aus ihrem Nest vertreiben. Diese Tonfrequenz übersteigt das menschliche Hörvermögen.

Die Fotos in diesem Buch sind einfach grandios und lassen das Buch sehr lebendig erscheinen.

Für Wildbienen ist es ein interessantes, wichtiges und kompetentes Nachschlagewerk.

Der Preis  ist absolut gerechtfertigt, denn diese geballte Information ist für Wildbienenfreunde einmalig.

Das Buch ist ab sofort auch beim NABU Willich zu bekommen. Preis für ein gebundenes Buch 99,--€