NABU Gruppe Grefrath

Wir möchten als Ortsgruppe des NABU alle Grefrather für die Natur in unserer Gemeinde begeistern.

Die aus Grefrath, Mülhausen, Vinkrath und Oedt zusammengewachsene Gemeinde hat viele Facetten und vieles zu bieten. Dazu gehören nicht nur familienfreundliche Sport- und Freizeitmöglichkeiten, sondern vor allem auch die ausgeprägte niederrheinische Natur- und Kulturlandschaft.

Ein jüngeres Beispiel hierfür ist das Renaturierungsgebiet Burgbenden in Oedt, in dem ein Altarm der Niers verläuft und sich wieder viele Wasservögel angesiedelt haben, sowie die Wiederaufforstung des Zweigkanals. Auch gibt es Erfolgsversprechende Versuche, dem Weißstorch hier wieder eine Heimat anzubieten.

Natur erlebbar zu machen, zu bewahren und für kommende Generationen zu sichern, das kann niemand alleine bewältigen. Der NABU Grefrath hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, Vermittler und Ansprechpartner zu sein für Bürger, Vereine, Gemeinde, Politik und Institutionen.

Gemeinsam wollen die aktiven und passiven Mitglieder für den Naturschutz werben und darstellen, wie jeder Einzelne durch unterschiedliches ehrenamtliches Engagement seinen Beitrag – je nach Zeit und Möglichkeiten – dafür leisten kann. Und das macht in der Gemeinschaft auch noch richtig Spaß. Dafür sucht der NABU Grefrath weiterhin Sponsoren und Unterstützer, die finanziell oder fachlich dabei helfen, einzelne aufwändige Projekte in die Tat umzusetzen.

Einige der Ideen, die im Juni 2010 formuliert wurden, haben konkrete Formen angenommen. Dazu zählt neben einer intensiveren Zusammenarbeit mit hiesigen Schulen die Kooperationspartnerschaft zwischen dem Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen, der Dorenburg in Grefrath, und dem NABU.