Schule der Zukunft

Das neue Landesprogramm Schule der Zukunft  startete im Herbst 2020.

Aus der Kampagne „Schule der Zukunft“ wird das Landesprogramm „Schule der Zukunft“. Das Landesprogramm möchte den Gedanken von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an Schulen aller Schulformen und außerschulischen Bildungspartner stärker etablieren.

Damit unterstützt das Landesprogramm unsere Schulen, die durch ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag dazu aufgefordert sind, Kindern und Jugendlichen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu befähigen. In Unterricht, in schulischen Projekten und im Schulalltag soll der Erwerb, der Ausbau und die Anwendung der dafür notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden. (siehe auch Leitlinie Bildung für nachhaltige Entwicklung“)

Ziele des Landesprogrammes sind die Förderung der Gestaltungskompetenzen der Schüler*innen, die Kooperationen und Vernetzungen zwischen Partnern und eine Auszeichnung der beteiligten Schulen und Netzwerke.

Das Landesprogramm richtet sich an alle Einrichtungen, solche mit und ohne BNE-Erfahrungen. Eine Anmeldung ist ab dem 1.10.2020 jederzeit möglich. Wie melde ich meine Schule an?

Anstehende Veranstaltungen

Im Rahmen des Landesprogramms bieten wir als BNE-Regionalzentren BNE-Module für Erzieher*innen bzw. Lehrer*innen und Schülerakademien für Schüler*innen an. Hier erfahren Sie etwas über vergangene BNE-Veranstaltungen.

Aktuell sind keine BNE-Module oder Schüler:innen-Akademien geplant. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern!

Präsentation Schule der Zukunft

Unsere Präsentation zur Schule der Zukunft gibt Ihnen weitere Informationen über das Landesprogramm, seine Möglichkeiten und uns in unserer Rolle als Regionalzentrum. Bei zusätzlichen Fragen kontaktieren Sie uns gern!