Fünf Jahre Umweltstation im Schlosspark Neersen

Der Geburtstag wurde am Sonntag den 13. Mai mit viel Unterhaltung  für Kinder und Erwachsene gefeiert. Bürgermeister Josef Heyes würdigte die Arbeit, die hier ehrenamtlich von den Mitgliedern des  Naturschutzbundes NABU und den Betreuerinnen Pia Kambergs und Monika Wagner geleistet wurde..
Die Vorbereitungen zu diesem Geburtstag wurden von den aktiven NABU-Mitgliedern  geschultert. Da hieß es Zelte organisieren, Probeaufbau, Tafeln mit Texten aktualisieren, Schautafeln anfertigen, Bilder drucken, Stelltafeln transportieren, Hinweisschilder anfertigen, Essen und Trinken organisieren, Gläser und Teller spülen und und und.

Zum Glück wurde alles fertig, es fehlte nur noch gutes Wetter für den Sonntag.
Um 7:30 Uhr wenn der Normalbürger an einem Sonntag noch schläft, rückten die ersten NABU – Mitglieder an, um Zelte auszupacken, Stangen zusammen zu stecken und Stellwände zu schleppen. Ohne diese vielen Hände kann man so einen Geburtstag nicht ausstatten.


Allen die hierbei kräftig mithalfen, einen herzlichen Dank.

 

Rede

Im ersten Jahr kamen bereits 1000 Kinder die an Projekten teilnahmen.
Für Vor und Grundschulkinder gibt es 75 Angebote im Jahr.
Das Angebot soll auf weiterführende Schulen ausgeweitet werden.

Schautafeln

Bei Kindergarten- und Grundschulkindern wird hier das Bewusstsein für die Natur und den Umweltschutz geweckt und gefördert.